Dienstfahrzeuge für Regionen ohne öffentlichen Personennahverkehr

In einem Pilotprojekt stehen der Allgemeinmedizin fünf Dienstfahrzeuge zur Verfügung. Ziel ist es, Lehrpraxen in die studentische Ausbildung einzubeziehen, die nicht an den ÖPNV angeschlossen sind. Die Ausgabe erfolgt an Studierende im 9. und 10. Semester.

Belehrung zur Nutzung von Dienstfahrzeugen

Wir bitten Sie, nachstehende Dokumente aufmerksam zu lesen. Die Bestätigung der Belehrung wird durch Unterschrift im Übergabeprotokoll dokumentiert. Ein Ausdruck der Unterlagen ist nicht erforderlich.

Dienstwagenrichtlinie (PDF Größe 260 KB)

Straßenverkehrsrecht (PDF Größe 265 KB)

Übergabeprotokoll (PDF Größe 434 KB)

Fahrtenbuch (PDF Größe 998 KB)

Hinweise zur Nutzung des Dienstfahrzeuges

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Nutzung eines Dienstfahrzeuges. Für Hinweise zur Verbesserung der Übersicht wenden Sie sich bitte an ifa.team.lehre{bei}med.uni-rostock.de.

Tanken

Kraftstoffart: Diesel

Bezahlung:

  • Die Tankkarte befindet sich in der Hülle mit der Zulassung.
  • Die Nutzung ist an Tankstellen mit dem Symbol DKV möglich.
  • Die Nutzung der Tankkarte funktioniert über die Eingabe des Kilometerstandes und einer PIN. Die Pin ist in der Fahrzeugmappe eingeklebt.
  • Der Kassenbon ist aufzubewahren und in die Mappe zu legen.

 

AdBlue®

AdBlue® Kontrolleuchte:

Für den Betrieb des Dienstwagens wird der Zusatzstoff AdBlue® benötigt. Die Kontrolleuchte zeigt einen Rest-Kilometerstand an. Bis dahin muss der Zusatzstoff zwingend nachgefüllt werden, sonst startet das Auto nicht mehr. AdBlue® kann an Tankstellen nachgekauft werden und mit der Tankkarte bezahlt werden. Hinweise zur Nutzung der Tankkarte finden Sie im Reiter „Tanken“.

 

Verkehrsunfall

Bewahren Sie Ruhe.

Es ist in jedem Fall die Polizei zu rufen.

Der in der Fahrzeugmappe hinterlegte Unfallbogen ist auszufüllen.

Zusätzlich ist die Fuhrparkleitung telefonisch unter 0381 494-5542 zu kontaktieren. Außerhalb der Dienstzeit (07:00 – 16:00 Uhr) ist der Dispatcher telefonisch unter 0381 494-5555 und der Angabe des Kfz-Kennzeichens zu kontaktieren.

Schäden am Fahrzeug

Schäden ohne Beteiligung Dritter am Dienstfahrzeug können passieren, sie sind aber zu dokumentieren (Foto, Hergang) und dem Institut für Allgemeinmedizin anzuzeigen.

Beispiele:

  • Steinschlag
  • Beschädigung der Felgen
  • Delle an der eigenen Tür

Bei Schäden, die die Fahrtauglichkeit des Autos einschränken, ist die Fuhrparkleitung telefonisch unter 0381 494-5542 zu kontaktieren. Außerhalb der Dienstzeit (07:00 – 16:00 Uhr) ist der Dispatcher telefonisch unter 0381 494-5555 und der Angabe des Kfz-Kennzeichens zu kontaktieren.

Parkplatzschranke

Zum Verlassen des UMR-Parkplatzes fahren Sie an die Schranke heran. Sie öffnet automatisch.

Beim Befahren des UMR-Parkplatzes gehen Sie folgendermaßen vor: An dem Lampenpfahl links vor der Schranke befindet sich ein grauer Kasten mit rot leuchtendem Sensor in der Mitte. Halten Sie den Transponder am Autoschlüsselbund an den Sensor bis er auf grün wechselt, um die Schranke zu öffnen. Sollte der Transponder das Öffnen nicht auslösen, kann über die Gegensprechanlage mit der Pforte Kontakt aufgenommen werden.

Fahrtenbuch

Nach Beendigung jeder einzelnen Fahrt ist das Fahrtenbuch  auszufüllen.Jede einzelne Fahrt ist eine Zeile im Fahrtenbuch. Zwischenziele bei Fahrgemeinschaften werden als Einzelfahrten dokumentiert. Die Weiterfahrt vom Zwischenziel zum nächsten Ziel ist wieder eine Einzelfahrt.

Für jede Zeile im Fahrtenbuch sind die folgenden Angaben in Druckschrift erforderlich:

  • Datum, Uhrzeit (Abfahrt und Ankunft) sowie Kilometerstand zu Beginn und am Ende jeder einzelnen Fahrt
  • Reiseziel
  • bei längeren Umwegen (z. B. bei Stauumfahrung) die Reiseroute
  • Reisezweck und aufgesuchte Personen bzw. Einrichtung/Name in Druckschrift
  • Name der Fahrer:in

Warnmeldungen im Fahrzeugdisplay

Bei jeglichen Warnmeldungen im Display ist vorsorglich verkehrsgerecht anzuhalten, der Motor abzustellen und im Handbuch des Fahrzeuges nachzuschauen.

Bei folgenden Warnzeichen im Display ist vorsorglich verkehrsgerecht anzuhalten, Sicherungsmaßnahmen durchzuführen und das Fahrzeug stehenzulassen sowie die Fuhrparkleitung zu informieren:

  • Motorsteuerung
  • Getriebe
  • Rote Lampe Öl
  • Rote Lampe Kühlmittel

Sie erreichen die Fuhrparkleitung unter Telefon 0381 494-5542. Außerhalb der Dienstzeit (07:00 – 16:00 Uhr) ist der Dispatcher unter Telefon 0381 494-5555 unter Angabe des Kfz-Kennzeichens zu erreichen.

Vor Rückgabe des Dienstwagens

Der Dienstwagen wird vollgetankt zurückgegeben.

Das Auto ist von Müll zu befreien.