header

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Eva Drewelow, M.A.

Kontakt

+49 (0) 381 - 494 2486 

+49 (0) 381 - 494 2482

eva.drewelow{bei}med.uni-rostock.de

 

Eva Drewelow, M.A.

  • Ausbildung: M.A. Soziologie und Anglistik/ Amerikanistik 2006, Universität Rostock
  • Forschungsschwerpunkte: Versorgungsforschung mit Fokus auf der hausärztlichen Versorgung chronisch kranker Patienten im ländlichen Raum, Versorgung schlecht eingestellter Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 sowie der Reduktion nicht-rationaler Polypharmazie bei multimorbiden chronisch kranken Menschen
  • Methodenschwerpunkte: qualitative und quantitative Sozialforschung
  • Tätigkeitsfelder: Projekte DEBATE, POLITE-RCT, PRIMA-eDS, AHeaD sowie Einsatz von Simulationspatienten

Gregor Feldmeier, Dr. med.

Kontakt

+49 (0) 381 - 494 2481 

+49 (0) 381 - 494 2482

gregor.feldmeier{bei}med.uni-rostock.de

 

Dr. med. Gregor Feldmeier

  • Ausbildung: Staatsexamen der Humanmedizin 2009 Universität Rostock; Promotion zum Dr. med. 2011, Universität Rostock; Facharzt für Allgemeinmedizin 2015
  • Forschungsschwerpunkte: Versorgungsforschung mit Fokus auf die hausärztliche Versorgung im ländlichen Raum und Behandlungstrategien für Patienten im ambulanten Versorgungskontext
  • Methodenschwerpunkte: qualitative und quantitative Versorgungsforschung, Studiendesign
  • Tätigkeitsfelder: Mitarbeit im Projekt CHANGE-2, im Pilotprojekt COPAIN und in der Lehre im Fach Allgemeinmedizin

Katharina Garbe, Dr. rer. hum.

Kontakt

+49 (0) 381 - 494 2495 

+49 (0) 381 - 494 2482

katharina.garbe{bei}med.uni-rostock.de

 

 

Dr. rer. hum. Katharina Garbe

  • Ausbildung: Dipl.-Biol. 2007, Universität Rostock; Promotion zum Dr. rer. hum. 2013, Universitätsmedizin Rostock
  • Forschungsschwerpunkt: Antibiotikaverordnungen bei akuten Atemwegsinfekten
  • Tätigkeitsfeld: Projekte PRIMA-eDS und CHANGE-3

    Andreas Gommert

    Kontakt

    +49 (0) 381 - 494 2481

    +49 (0) 381 - 494 2482

    andreas.gommert{bei}med.uni-rostock.de

     

    Andreas Gommert

    • Medizinstudium in Rostock und seit 2003 niedergelassener Hausarzt in Rostock
    • Lehre im Fach Allgemeinmedizin seit 2006
    •  Aus-und Weiterbildung in eigener Praxis (Blockpraktikum, Praktisches Jahr, Facharztweiterbildung)
    • Unterricht im Rahmen von Seminaren und Vorlesungen des Instituts
    • Beteiligung an der fachlichen, didaktischen und organisatorischen Betreuung angehender Fachärzte im Rahmen der Rotationsweiterbildung im Fach Allgemeinmedizin der UMR
    • Mitglied des Kompetenzzentrums für Weiterbildung Mecklenburg-Vorpommern (KWMV)

     

     

    Christian Helbig, M.A.

    Kontakt

    +49 (0) 381 - 494 2489 

    +49 (0) 381 - 494 2482

    christian.helbig{bei}med.uni-rostock.de

     

    Christian Helbig, M.A.

    • Qualifikation: B.A. Soziologie und Sprachliche Kommunikation und Kommunikationsstörungen 2010, Universität Rostock; M.A. Soziologie 2013, Universität Rostock
    • Forschungsschwerpunkte: Partizipative Entscheidungsfindung, Mikroinvasive Glaukomchirurgie mit Stents und Medikamentendepots, Arbeitsweise und Patientenbeziehung von Hausärztinnen und Psychotherapeutinnen im Kontext unipolarer Depression
    • Methodenschwerpunkte: inhaltsanalytische und tiefenhermeneutische Methoden zur systematischen Analyse qualitativer (narrativer) Interviews, Modellierung von Studiendesigns
    • aktuelle Tätigkeitsfelder: Studienkoordinator in RESPONSE, Betreuung der Doktorandinnen und Doktoranden des Instituts für Allgemeinmedizin

    Antje Krüger, M.A.

    Kontakt

    +49 (0) 381 - 494 2489

    +49 (0) 381 - 494 2482

    antje.krueger@med.uni-rostock.de

     

    Antje Krüger, M.A.

    • Ausbildung: M.A. International and Development Economics, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
    • Forschungsschwerpunkte: Antibiotikaverordnung bei Atemwegsinfekten, Forschung zur psychosozialen Gesundheitssituation geflüchteter Frauen in Aufnahmeeinrichtungen
    • Methodenschwerpunkte: qualitative Forschung
    • Tätigkeitsfelder: Koordination des Projektes RESIST

    Christin Löffler, Dr. rer. pol.

    Kontakt

    +49 (0) 381 - 494 2485 

    +49 (0) 381 - 494 2482

    christin.loeffler{bei}med.uni-rostock.de

     

    Dr. rer. pol. Christin Löffler

    • Ausbildung: M.A. Soziologie und italienische Philologie 2004, Universität Rostock; Promotion zum Dr. rer. pol. 2009, Universität Rostock; MSc Epidemiology 2016, London School of Hygiene and Tropical Medicine, University of London
    • Forschungsschwerpunkte: Hausärztliche Versorgung im ländlichen Raum, hausärztliche Berufszufriedenheit, Behandlung von Patienten mit chronischen Erkrankungen und Multimorbidität, Polypharmazie, Reduktion nicht indizierter Antibiotika in der Allgemein- und Zahnmedizin
    • Methodenschwerpunkte: qualitative und quantitative Sozialforschung, systematische Reviews, Studiendesign
    • Tätigkeitsfelder: Antragstellung, Publikation, Doktorandenbetreuung ​

    Manuela Ritzke, Dipl.-Päd.

    Kontakt

    +49 (0) 381 - 494 2491 

    +49 (0) 381 - 494 2482

    manuela.ritzke{bei}med.uni-rostock.de

     

    Dipl.-Päd. Manuela Ritzke

    • Ausbildung: 1997-2000 Ausbildung zur Physiotherapeutin, Medizinische Fachschule „Alexander Schmorell“ Rostock (staatliche Anerkennung); 2004-2009 Studium Erziehungswissenschaft (Diplom), Universität Rostock; aktuell: Promotionsprojekt am Institut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik, Philosophische Fakultät
    • Forschungsschwerpunkte: Chancen und Barrieren zur Implementierung innovativer Stententwicklungen in die medizinische Versorgung auf Patienten, Arzt- und Kostenträgerebene; Reduktion nicht-rationaler Polypharmazie bei multimorbiden chronisch kranken Menschen
    • Methodenschwerpunkte: Qualitative empirische Sozialforschung: narrative Tiefeninterviews, rekonstruktive Analyse mit hermeneutischen und kategorisierenden Verfahren
    • Tätigkeitsfelder: PRIMA-eDS, RESPONSE

    Anja Wollny, Dr. phil.

    Kontakt

    +49 (0) 381 - 494 2484 

    +49 (0) 381 - 494 2482

    anja.wollny{bei}med.uni-rostock.de

     

    Dr. phil. Anja Wollny

    • Ausbildung: Arzthelferin in Allgemeinarztpraxis 1999, Studium der Gesundheitswissenschaften an der Hochschule Neubrandenburg, Abschluss: M.Sc. in Public Health and Administration 2005; Promotion zum Dr. phil. 2012, Universität Kassel, Thema: Hausärztliche Krankheitskonzepte in Biographie und Interaktion
    • Forschungsschwerpunkte: hausärztliche Krankheitskonzepte, Versorgungsforschung, insbesondere zu den Themen: Antibiotikaverordnungen bei akuten Atemwegsinfekten, Versorgung schlecht eingestellter Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 und Vermeidung von unerwünschten Arzneimittel-Ereignissen (UAE) in Alten- und Pflegeheimen
    • Methodenschwerpunkte: qualitative Sozialforschung, insbesondere Biographieforschung und Kodierverfahren
    • Tätigkeitsfelder: Kommissarische stellvertretende Institutsdirektorin; Koordination der Projekte DEBATE, CHANGE-2 und RESPONSE